Höhere Fachschule

Die eidg. anerkannte Höhere Fachschule für Fotografie

Sie arbeiten bereits in einem Bereich der Fotografie, suchen aber nach einer noch umfassenderen und weitergehenden Ausbildung, die eine erfolgreiche Tätigkeit als Berufsfotograf ermöglicht. Wir bieten Ihnen mit dem dreijährigen berufsbegleiteten Studiengang HF Fotografie diese Ausbildung an und führen Sie zum eidgenössischen anerkannten HF Abschluss.

Theorie & Praxis

Das Ziel aller HF-Lehrgänge ist eine enge Verknüpfung zwischen
Theorie und Praxis mit Lehr- und Lernarrangements, die auf konkrete Arbeitssituationen ausgerichtet sind. Unser oberstes Ziel ist es deshalb, den Studierenden das notwendige Wissen und Können zu vermitteln, um erfolgreich im Gebiet der Fotografie arbeiten zu können.

Inhalte

Das HF Studium ist in vier Hauptausbildungsbereiche aufgeteilt, die die heutigen Anforderungen des Marktes und der Kunden an die Fotografinnen und Fotografen aufzeigen:

  • Der Fotograf als Handwerker
  • Der Fotograf als Gestalter
  • Der Fotograf als Künstler
  • Der Fotograf als Unternehmer
  • Praxisnaher Unterricht
  • Kleine Klassengrössen
  • Viele Workshops und Shootings
  • Konsequente Ausrichtung auf die Berufstätigkeit
  • Grosszügige fotografische Infrastruktur
  • Thematische Gliederung des Studiengangs

Für wen?

Der HF-Studiengang wurde für alle konzipiert, die ihre Passion für Fotografie zum Beruf machen wollen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist neben dem Bestehen des Aufnahmeverfahrens (Gespräch & Arbeitsproben) eine Berufstätigkeit im Fotografischen Bereich von mindestens 50%.

Für den Studiengang wird folgende minimale Ausrüstung empfohlen:

  • Digitale System-, Spiegelreflex- oder Mittelformatkamera
  • Universalzoom (z.B. 24 – 70mm)
  • Lichtstarke Festbrennweite (z.B. 50 mm / 1:1,4)
  • Hochwertiges Makroobjektiv
  • Externes Blitzgerät
  • Stabiles Stativ
  • Notebook mit Software Photoshop CC und Lightroom

Info

Der Studiengang der Höheren Fachschule Fotografie dauert 3 Jahre und wird berufsbegleitend durchgeführt.

Donnerstag & Freitag, 13:30 - 21:10 Uhr

CHF 2'990.00 pro Semester für Studierende aus der Schweiz (mit Subvention)
(inkl. Lehrmittel)

Gesamtkosten CHF 17’940

CHF 5'490.00 pro Semester Studierende aus dem Ausland (ohne Subvention)
(inkl. Lehrmittel)

zusätzlich

CHF 190.00 Einschreibegebühren inkl. Studentenausweis
CHF 250.00 Gebühren Aufnahmeverfahren
CHF 2'000.00 Gebühren Diplomprüfung

Die Gebühr für das Anmeldeverfahren wird nach Versand der Hausaufgaben in Rechnung gestellt.

Für die Zulassung zum Lehrgang HF Fotografie müssen die Teilnehmer folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Abschluss mindestens auf Sekundarstufe II (abgeschlossene Berufslehre oder abgeschlossene Maturitätsschule)
  • Bestehen des Aufnahmeverfahrens
Abschluss Sekundarstufe II

Bei einschlägigen EFZ (Fotokauffrau/mann, Fotograf/in, Grafiker/in) reicht (neben dem Bestehen des Aufnahmeverfahrens) die Einreichung des EFZ.

Bei ausländischen Berufsausbildungen führt das Führungsteam eine Gleichwertigkeitsprüfung durch.

Kandidaten ohne einschlägiges EFZ benötigen zusätzlich den Nachweis einer gleichwertigen Grundausbildung (z.B. Diplomlehrgang Fotografie Zentrum Bildung Wirtschaftsschule KV Baden oder Lehrgang digitale Fotografie (LDF) der Fotoschule.biz).

Für die erfolgreiche Aufnahme müssen die Interessenten ein Aufnahmeverfahren bestehen. Dieses umfasst (neben den geforderten Ausbildungs- und Praxisnachweisen) eine Hausaufgabe, die anlässlich eines Zulassungsgesprächs zusammen mit dem einzureichenden Portfolio der bisherigen fotografischen Arbeiten besprochen wird.

Während des Schuljahres werden verschiedene Theorie- und Praxisprüfungen durchgeführt und die Leistungen der Studierenden regelmässig bewertet. In jedem Semester führt die Studiengangsleitung ein Beurteilungsgespräch mit jedem Studierenden durch.

Diplomarbeit/Qualifikationsverfahren

Die Diplomarbeit richtet sich nach den Vorgaben des Rahmenlehrplans Gestaltung und Kunst für Bildungsgänge der höheren Fachschulen. Die Planung, Durchführung und Auswertung ist in einem gesonderten Reglement zum Qualifikationsverfahren festgelegt. Das Qualifikationsverfahren besteht dabei aus folgenden Teilen:

  • Bestehen der internen Zwischenprüfungen
  • Erfüllung der Zulassungsbedingungen
  • Praxisorientierte Diplomarbeit
  • Prüfungsgespräch mit Präsentation

Eidg. dipl. Gestalter/in HF in Kommunikationsdesign,
Vertiefungsrichtung Fotografie

Factsheet für Höhere Fachschule

Anrede *